Standortmarketing

Stadtmarketingstrategie für die Stadt Brilon

Kunde: Stadt Brilon
Projektverantwortliche: Doris Goossens, Dr. Thomas Birner

Auftragsinhalte:

  • Auswertung bestehender Standortanalysen und Verdichten der Wirtschaftskompetenzen aus der bestehenden Strategie für den Wirtschaftsstandort
  • Gespräche mit Standortexpert:innen
  • Zweitägiger Positionierungsworkshop mit Ableiten der Standortpositionierung und von Kommunikationsregeln
  • Kommunikationskonzept mit Empfehlungen für das zukünftige Stadtmarketing

Entwicklung einer Markenstrategie und eines Marketingkonzepts für die Stadt Wolgast

Kunde: Stadtverwaltung Wolgast
Projektverantwortliche: Doris Goossens, Dr. Thomas Birner

Auftragsinhalte:

  • Analyse touristisches Profil der Stadt Wolgast
  • Gäste-, Bürger-, und Unternehmensbefragung
  • Wirtschaftsstrukturanalyse
  • Ableitung von Handlungsbedarfen, Definition von Handlungsfeldern und Ausarbeitung von konkreten Projekten
  • Workshop zur Markenpositionierung und zu spezifischen Zielgruppen
  • Definition der Marke Wolgast, abgeleitet aus der faktenbasierten Analyse
  • Touristisches Vermarktungskonzept, abgeleitet aus der Positionierung und den dazu passenden Zielgruppen
  • Entwicklung einer Organisationsstruktur mit Zeit- und Ressourcenplan

Markenstrategie für die Wirtschaftsmarke der Stadt Essen

Kunde: EWG – Wirtschaftsförderung Essen
Projektverantwortliche: Doris Goossens, Dr. Thomas Birner

Auftragsinhalte:

  • Zweitägiger Markenstrategieworkshop zur Positionierung der Wirtschaftsmarke
  • Zweitägiger Workshop zur Erarbeitung der Dachmarke
  • Überprüfung und Neudefinition der Homepage und der Vermarktungskanäle
  • Briefing des EWG-Marketingteams und seiner Dienstleister:innen

Entwicklung und Umsetzung einer Markenstrategie für eine Markenfamilie aus Tourismus und Wirtschaftsregion im Berchtesgadener Land

Kunde: Berchtesgadener Land Dr. Thomas Birner als Geschäftsführer, Markenführung, Doris Goossens Umsetzung

Auftragsinhalte:

  • Mitarbeit an der Erstellung einer Markenstrategie für den Landkreis Berchtesgadener Land bestehend aus zwei touristischen Marken und einer Wirtschaftsmarke in einer Markenfamilie
  • Führung und Entwicklung der Wirtschaftsmarke, strategische Markenführung
  • Zusammenarbeit zwischen Wirtschaftsförderung und Tourismusorganisation
  • Betreuung der touristischen Betriebe im Sinne eines Lotsensystems in den Bereichen Digitalisierung, Modernisierung, Qualitätsverbesserung, Neuansiedlung, Nachfolge, Gründung und Fördermittelunterstützung
  • Erarbeitung von Markenregeln und Umsetzungsprinzipien
  • Strukturierung und Texten des Internetauftritts
  • Markenkonforme Öffentlichkeitsarbeit
  • Social Media Strategie