online Seminar | Dienstag, den 9. August 2022 | 10.00 – 16.00 Uhr | 199,00 Euro zzgl. MwSt. bzw. 180,00 Euro zzgl. MwSt. für BVIZ Mitglieder

Innovationszentren: Mehr als eine Gewerbeimmobilie!

Unser Angebot

Die aktuelle Mitgliederumfrage des BVIZ zeigt, dass 56.9 Prozent der befragten Innovationszentren keinen Branchenschwerpunkt haben. Innovationszentren sollten sich den Branchenschwerpunkten ihres Wirtschaftsstandortes anpassen. Doch wie finden Sie diese heraus und warum ist das für ein Innovationszentrum wichtig? In dem Seminar zeigen wir Ihnen, wie Sie Zielgruppen identifizieren und Ihr Zentrum auf diese ausrichten.

Programm

10.00 Uhr Begrüßung
10.15 Uhr Wie gestalte ich ein Innovationszentrum zielgruppengerecht z.B. bezüglich Dienstleistungen und Infrastrukturkonzept?
11.15 Uhr Kaffeepause
11.30 Uhr Zielgruppen – Warum sind diese wichtig und wie identifiziere ich die richtigen für mein Innovationszentrum?
12.30 Uhr Mittagspause
13.15 Uhr Daten zur Gründerstruktur und wie kann ich das Gründerpotential eingrenzen?
14.00 Uhr Welche Ansprüche haben die unterschiedlichen Zielgruppen an ein Innovationszentrum und wie finde ich diese heraus?
15.00 Uhr Kaffeepause
15.15 Uhr Best-Practice-Beispiel und Diskussion
16.00 Uhr Ende

Referent:in

Jörg Lennardt hat in den letzten drei Jahrzehnten Technologie- und Gründerzentren bei der Konzeptionierung aber auch bei der Evaluierung begleitet. Über seine Beteiligung an Gesellschaften war er Mitgesellschafter an Technologiezentren, unter anderem am BIC Frankfurt (Oder). Im Auftrag des Bundesforschungsministeriums hat Jörg Lennardt Zentrumsmanager in den neuen Bundesländern geschult.

Guido Baranowski war seit März 1985 für das Konzept zum Auf- und Ausbau des TechnologieZentrumDortmund (TZDO) und den angrenzenden Technologiepark verantwortlich. Dank seiner Initiativen siedelten sich dort mehr als 320 Unternehmen an und es wurden über 13.000 Arbeitsplätze geschaffen. Bis Ende 2020 leitete er das TZDO. Von 1990 bis 2001 war er Vorsitzender des Bundesverbandes der Technologiezentren.

Jetzt Teilnahme sichern

199,00 Euro zzgl. MwSt. bzw.
180,00 Euro zzgl. MwSt. für BVIZ-Mitglieder